Überspringen zu Hauptinhalt

2G-Regel ab dem 24.11.2021

Die seit dem 24.11.2021 geltende 15. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung sieht für die berufliche Aus-, Fort- und Weiterbildung die Durchführung der 2G-Regel vor. Dies betrifft somit auch CTC Lohr.

Wir als Bildungsträger sind daher angewiesen, diese 2G-Regel in unserem Verantwortungsbereich zu kontrollieren. Ein Zutritt zu CTC Lohr ist daher für Teilnehmende nur gestattet, wenn sie geimpft oder genesen sind.

Geimpft oder Genesen:
Geimpft bedeutet:

voller Impfschutz (15. Tag nach der letzten nötigen Impfung)

Genesen bedeutet:

  1. Wenn die Infektion länger als 6 Monate zurückliegt: Vorlage des positiven PCR-Tests mit Datum (= Zeitpunkt der Infektion) und Vorlage der Dokumentation einer Impfung nach 6 Monaten
  2. Wenn die Infektion innerhalb der letzten 6 Monate erfolgte: Vorlage eines positiven PCR-Tests mit Datum und Vorlage eines negativen Tests nach Entisolierung oder Bescheid des Gesundheitsamts zur Anordnung der Isolation und negativer Test nach Entisolierung

Wir dürfen niemanden an unseren Angeboten teilnehmen lassen, wenn keiner dieser Nachweise vorgelegt werden kann. Wir bitten hier um Verständnis.

Darüber hinaus gilt die Beachtung der Maskenpflicht. In allen Bereichen von CTC Lohr ist eine FFP2-Maske zu tragen.

Informationsveranstaltungen mit Eignungstest:
Die Informationsveranstaltungen mit Eignungstest werden wir bis auf Weiteres als Onlineveranstaltung durchführen.  Mehr Infos zum Eignungstest und zugehörige Termine finden Sie unter https://www.ctc-lohr.de/service/ctc-eignungstest/

Abschlussprüfungen der IHK Schwaben:
Hygiene- und Sicherheitshinweise der IHK Schwaben zu den derzeit stattfindenden Abschlussprüfungen finden Sie unter https://www.schwaben.ihk.de/produktmarken/aus-und-weiterbildung/coronavirus-pruefungen-4725134


02.09.2021

Die seit dem 02.09.2021 geltende 14. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung sieht für die berufliche Aus-, Fort- und Weiterbildung ab einer 7-Tages-Inzidenz von 35 die Durchführung der 3G-Regel vor. Dies betrifft somit auch CTC Lohr.

Wir als Bildungsträger sind daher angewiesen, diese 3G-Regel in unserem Verantwortungsbereich zu kontrollieren. Ein Zutritt zu CTC Lohr ist daher nur für Teilnehmende gestattet, die geimpft, genesen oder getestet sind.

Geimpft oder Genesen:
Geimpft bedeutet:

voller Impfschutz (15. Tag nach der letzten nötigen Impfung)

Genesen bedeutet:

  1. Wenn die Infektion länger als 6 Monate zurückliegt: Vorlage des positiven PCR-Tests mit Datum (= Zeitpunkt der Infektion) und Vorlage der Dokumentation einer Impfung nach 6 Monaten
  2. Wenn die Infektion innerhalb der letzten 6 Monate erfolgte: Vorlage eines positiven PCR-Tests mit Datum und Vorlage eines negativen Tests nach Entisolierung oder Bescheid des Gesundheitsamts zur Anordnung der Isolation und negativer Test nach Entisolierung

Getestet:
Nachweis über einen anerkannten PCR-Test, welcher nicht älter als 48 Stunden sein darf oder einen anerkannten Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden.

Wir dürfen niemanden an unseren Bildungsangeboten teilnehmen lassen, wenn keiner dieser drei Nachweise vorgelegt werden kann. Wir bitten hier um Verständnis.

Bitte senden Sie uns keinesfalls Nachweise per E-Mail oder in ähnlicher Form zu. Wir werden in allen Fällen immer nur eine Sichtprüfung vor Ort durchführen und keine Nachweise speichern!

Darüber hinaus gilt die Beachtung der Maskenpflicht. Eine medizinische Maske ist auf allen Begegnungsflächen von CTC Lohr zu tragen. Wenn der Mindestabstand von 1,5 m nach Einnahme des Sitzplatzes eingehalten werden kann, darf die Maske am Platz abgenommen werden.


Da die Inzidenzwerte im Landkreis Neu-Ulm in den letzten Tagen stabil unter 100 waren, sind nach behördlichen Freigaben weitere Lockerungen möglich. Dies ermöglicht uns, dass wir seit dem 07.06.2021 wieder Präsenzunterrichtdurchführen dürfen.

Darüber hinaus werden ab dem 11.06.2021 die Eignungstests und weitere Beratungen ebenfalls wieder bei CTC Lohr vor Ort durchgeführt.


12.04.2021

Da im Landkreis Neu-Ulm die 7-Tage-Inzidenz drei Tage in Folge über 100 war, gelten ab dem 12.04.2021 wieder verschärfte Regelungen. Konkret bedeutet das, dass wir deshalb bis auf Weiteres wieder auf die „Alternativen Lernmethoden“ (E-Learning) umstellen müssen.


03.03.2021

Unter Einhaltung der Hygienevorschriften werden wir ab 03.03.2021 den Präsenzunterricht wieder aufnehmen. Dies ist für den Kreis Neu-Ulm seit dem 22.02.2021 für Angebote der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung möglich.

Sollte der Inzidenzwert erneut ansteigen und es deshalb abermals zu Einschränkungen im Unterrichtsbetrieb kommen, werden wir darüber informieren.


15.02.2021

Aufgrund der Verlängerung der Maßnahmen nach der „Elften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung“ ist die Durchführung von Präsenzunterricht bis mindestens 07.03.2021 untersagt. Deshalb werden wir bei allen von CTC Lohr durchgeführten Maßnahmen den Unterricht bis dahin mit „Alternativen Lernmethoden“ weiterführen.

Die Informationsveranstaltung mit Eignungstest werden wir bis auf Weiteres ebenfalls rein online durchführen. Beratungsgespräche führen wir ausschließlich telefonisch oder online. Mehr Infos zum Eignungstest und zugehörige Termine finden Sie unter
https://www.ctc-lohr.de/service/ctc-eignungstest/


15.12.2020

Nach dem Beschluss durch den Bayerischen Ministerrat vom 14.12.2020 ist Präsenzunterricht in der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung bis auf Weiteres untersagt. Wir werden deshalb in der Zeit vom 16.12.2020 bis einschließlich 10.01.2021 auf „Alternative Lernmethoden“ umstellen. Wie es ab dem 11.01.2021 weitergehen wird, entscheidet die Politik Anfang Januar 2021. Wir werden weiter darüber informieren.

Nach derzeitigem Stand hat der Beschluss vom 14.12.2020 keine terminlichen Auswirkungen auf die „Prüfungen Herbst und Winter 2020/2021“ der IHK Schwaben. Aktuelle Informationen finden Sie hierzu unter https://www.schwaben.ihk.de/produktmarken/aus-und-weiterbildung/coronavirus-pruefungen-4725134


23.06.2020

Seit dem 23.06.2020 unterrichten wir wieder in Präsenzform. Maßgeblich hierfür ist ein Hygienekonzept, welches für alle Teilnehmer/-innen sowie Mitarbeiter verpflichtend ist.

Darüber hinaus finden Eignungstests ebenfalls wieder vor Ort statt. Bitte berücksichtigen, dass Sie beim Betreten der Räumlichkeiten von CTC Lohr einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Mehr Infos zum Eignungstest und alle Termine finden Sie hier:
https://www.ctc-lohr.de/service/ctc-eignungstest/


28.04.2020

Eignungstests führen wir ab sofort wieder durch und nehmen Anmeldungen hierzu gerne entgegen. Nehmen Sie hierzu einfach Kontakt zu uns auf. Beratungsgespräche bieten wir bis auf Weiteres ausschließlich online bzw. telefonisch an.

Mehr Infos zum Eignungstest und alle Termine finden Sie hier:
https://www.ctc-lohr.de/service/ctc-eignungstest/


20.04.2020

Wie angekündigt, sind unsere Umschulungsmaßnahmen heute planmäßig gestartet.

Mehr hierzu: https://www.ctc-lohr.de/2020/04/20/trotz-coronakrise-erfolgreicher-start-der-it-umschulungen-fruehjahr-2020/


26.03.2020

Heute wurde seitens unserer Zertifizierungsstelle Cert-IT die „Anwendung alternativer Lernmethoden“ über den 01.04.2020 hinaus verlängert. Entsprechende Konzepte bis einschließlich 18.05.2020 wurden durch uns eingereicht.
Dies bedeutet, dass wir neben den bereits laufenden Maßnahmen auch den Maßnahmestart am 20.04.2020 für die Umschulungen in die IT-Berufe durchführen können.


18.03.2020

Seit Mittwoch, 18.03.2020 hat CTC Lohr den Bildungsbetrieb wieder aufgenommen. Durch eine Umstellung auf E-Learning und weitere alternativen Lernmethoden innerhalb weniger Tage, können wir die Ausbildung unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch „Homeoffice“ in den nächsten Wochen sicherstellen.
Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten, die diese adhoc-Aktion möglich gemacht haben!

 


16.03.2020

Ab Dienstag. 17.03.2020 stellt CTC Lohr den Bildungsbetrieb im Zusammenhang mit dem Inkrafttreten des Katastrophenfalls in Bayern vorübergehend ein.
Dies betrifft alle aktuellen Umschulungs- und Qualifizierungsmaßnahmen, die über Kostenträger (Agentur für Arbeit, Deutsche Rentenversicherung usw.) finanziert werden.
Über die genaue Dauer der Einstellung sowie über die weiteren Entwicklungen werden wir unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer per E-Mail sowie auf dieser Seite informieren.
Für evlt. Rückfragen erreichen Sie uns über unsere Kontakmöglichkeiten.

An den Anfang scrollen
X