skip to Main Content

Aus CTC Seidel wird CTC Lohr

Nach 30 Jahren erfolgreicher Selbstständigkeit übergibt Herr Ulrich Seidel mit Wirkung vom 01.05.2017 das Zepter an seinen Nachfolger Jürgen Lohr.

Mit dieser Übergabe erfolgt zeitgleich eine Namensänderung von „ComputerTrainingsCenter Seidel“ in „CTC Lohr“.

CTC Lohr wird weiterhin mit dem bestehenden Team aus erfahrenen Dozenten die IT-Umschulungen und IT-Weiterbildungen in gewohnter Qualität fortführen. Zeitglich wird Herr Seidel für weitere zwei Jahre dem Unternehmen als „Leiter Vertrieb und QM“ erhalten bleiben.

Besondere Relevanz hat durch den Verbleib von Herrn Seidel die Bereitstellung langjähriger Erfahrung im Bereich der IT-Schulung. Gepaart mit den Kenntnissen aus dem betrieblichen IT-Umfeld durch Jürgen Lohr sind die Weichen für eine erfolgreiche Ausbildung aller aktuellen und kommenden Lehrgänge gestellt.

Herr Seidel ist für CTC Lohr allein vertretungsberechtigt. Die hierfür notwendige Einzelprokura ist im zuständigen Handelsregister vermerkt.

0731 - 98491-0 info@ctc-lohr.de

CTC Zertifikat

Ziel:

Mit diesem Lehrgang wird Ihr Wissens-Portfolio durch CTC Lohr für die aktuellen Arbeitsmarkterforder­nisse in einer modernen Arbeitswelt 4.0 punktgenau ergänzt. Dadurch schaffen Sie sich die Basis für eine aussichtsreiche Perspektive in den kaufmännischen Büroberufen.

Die Maßnahme vermittelt Kenntnisse und Fertigkeiten, beginnend bei den Grundlagen von Computern, dem Arbeiten mit neuen Informations- und Kommunikationstechnologien bis hin zu Trends in der Digitalisierung. Durch zahlreiche Übungen wird das erlernte Wissen gefestigt.

Digitale Basiskompetenz – Arbeiten 4.0 ist die Kursbezeichnung des CTC-Lehrgangs für Arbeitssuchende mit oder ohne einschlägiger Berufserfahrung in den Büroberufen, sowie Interessierte, die eine nachhaltige Qualifizierung in einer digitalen Arbeitsumgebung anstreben.

Arbeiten 4.0:

Durch den unaufhaltsamen Einzug der Digitalisierung in die Unternehmen und dem damit verbundenen Wandel der Arbeitswelt gilt es für Arbeitnehmer, den Herausforderungen durch zunehmenden Einsatz neuer Informations- und Kommunikationstechnologien gerecht zu werden.

Die Digitalisierung wird für einen Großteil der Arbeitnehmer eine Veränderung in ihren erlernten und gewohnten Tätigkeiten mit sich bringen. Dies wird Berufe mit Bildschirmarbeitsplätzen und/oder digitaler Kommunikationsmöglichkeiten in besonderer Weise betreffen. Der gegenwärtige Stellenmarkt zeigt unmissverständlich, dass Arbeitnehmer über digitale Basiskompetenzen für ein modernes Arbeiten in einer Arbeitswelt 4.0 verfügen sollten.

Zielgruppe:

Die Maßnahme Digitale Basiskompetenz – Arbeiten 4.0 richtet sich an Arbeitssuchende mit oder ohne einschlägiger Berufserfahrung in den Büroberufen, sowie Interessierte, die sich für eine Tätigkeit in einer digitalen Arbeitsumgebung nachhaltig qualifizieren möchten.

Inhalt:

  • Anwenderwissen Basis und Aufbau
  • (Computer – Hard- und Software, Arbeiten mit Verzeichnissen und Dateien, Daten sichern, Virenschutz, Umgang mit Passwörtern, Netzwerke, u.v.m)
  • Grundlagen Microsoft Word
  • Grundlagen Microsoft Excel
  • Grundlagen Microsoft PowerPoint
  • Grundlagen Microsoft Outlook
  • E-Mail – Kompaktwissen
  • Internet – Kompaktwissen
  • Onlinedienste – Kompaktwissen
  • Problemlösungskompetenz und IT-Sicherheit
  • Social-Media – Kompaktwissen
  • Einsatz mobiler Geräte – Kompaktwissen
  • Digitale Zukunft und Trends

Zulassungsvoraussetzungen:

  • Zugang nach Beratung durch Arbeitsagentur oder andere Kostenträger
  • Beratungsgespräch mit CTC Lohr

Termine – Dauer:

Die Maßnahme Digitale Basiskompetenz – Arbeiten 4.0 wird sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit angeboten.

Die Kursdauer beträgt zwei Monate mit einem Stundenumfang von

  • 320 Stunden (in Vollzeit)
    zertifiziert nach AZAV (Cert-IT 2006-1008-M128)
  • 200 Stunden (in Teilzeit)
    zertifiziert nach AZAV (Cert-IT 2006-1008-M129)

Kosten:

Der Kurs ist bildungsgutscheinfähig. Die Kosten können durch die zuständige Agentur für Arbeit oder durch das zuständige Jobcenter übernommen werden.

Diese Regelung gilt ebenso für eine mögliche Kostenübernahme durch die Deutsche Rentenversicherung, die Berufsgenossenschaften, den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD) oder andere mögliche Förderträger.

Info-Flyer im PDF-Format

Mehrwerte:

  • Fast 90 Prozent aller Teilnehmer erhalten bei den IT-Umschulungen ihren IHK-Abschluss mit der Erstprüfung
  • Nahezu 80 Prozent aller IT-Absolventen finden innerhalb von sechs Monaten einen Arbeitsplatz
  • Seit 1988 Erfahrung in der Ausbildung von IT-Profis
  • Erfahrene Trainer mit breit angelegtem Wissensspektrum
  • Zertifiziert und zugelassen nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung)
Kommende Termine

201830August(August 30)07:55201825Oktober(Oktober 25)07:55Digitale Basiskompetenz – Arbeiten 4.0 (in Vollzeit)Cert-IT-2006-1008-M128 / SGB-III-MNR: 819-__-18

201830August(August 30)07:55201825Oktober(Oktober 25)07:55Digitale Basiskompetenz – Arbeiten 4.0 (in Teilzeit)Cert-IT-2006-1008-M129 / SGB-III-MNR: 819-__-18

201822Oktober(Oktober 22)07:55201818Dezember(Dezember 18)07:55Digitale Basiskompetenz – Arbeiten 4.0 (in Vollzeit)Cert-IT-2006-1008-M128 / SGB-III-MNR: 819-__-18

201822Oktober(Oktober 22)07:55201818Dezember(Dezember 18)07:55Digitale Basiskompetenz – Arbeiten 4.0 (in Teilzeit)Cert-IT-2006-1008-M129 / SGB-III-MNR: 819-__-18

Back To Top
X