Überspringen zu Hauptinhalt
0731 - 98491-0 info@ctc-lohr.de

Fachinformatiker/-in (IHK) Fachrichtung Daten- und Prozessanalyse

Ziel:

Die Teilnahme an dieser Maßnahme und der Abschluss als „Fachinformatiker/-in (IHK) Fachrichtung Daten- und Prozessanalyse“ bietet Ihnen sehr gute Perspektiven am Arbeitsmarkt.

Durch unterschiedliche Methodenansätze bei der Vermittlung der Lerninhalte gestalten wir den Unterricht durch unsere erfahrenen Dozenten praxisnah und abwechslungsreich.  Dabei setzen wir auf persönliche Nähe zu unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Egal ob im Präsenzunterricht oder in anderen Lernphasen – Sie haben immer direkte Ansprechpartner/-innen vor Ort.

Darüber hinaus beinhaltet die Umschulung eine betriebliche Lernphase von mindestens 9 Monaten bei einem unserer zahlreichen Partnerbetrieben und endet mit der Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK).

Arbeitsgebiet:

Fachinformatiker/-innen der Fachrichtung Daten- und Prozessanalyse prüfen bestehende Arbeits- und Geschäftsprozesse auf informationstechnischer Ebene, z.B. um Optimierungsmöglichkeiten zu identifizieren oder Schwachstellen aufzudecken und zu beseitigen. Sie befassen sich u.a. mit den Möglichkeiten, datengesteuerte Prozesse effizienter zu gestalten, Geschäftsprozesse zu digitalisieren, Aufgaben zu automatisieren, und konzipieren entsprechende Lösungen. Dazu gehört es auch, den Bedarf an digitalen Informationen für die jeweiligen Modelle bzw. Prozesse zu ermitteln, diese Daten bereitzustellen und zugänglich zu machen. Gleichzeitig ergreifen Fachinformatiker/innen der Fachrichtung Daten- und Prozessanalyse Maßnahmen zur IT-Sicherheit und zum Datenschutz. Auch die Bereiche Big Data und Machine Learning können zum Aufgabenbereich gehören.

Berufliche Tätigkeiten:

  • Anforderungen der Kunden klären
  • Betriebliche Prozesse und Rahmenbedingungen analysieren
  • Schwachstellen identifizieren und beheben
  • Optimierungs- bzw. Anpassungsmöglichkeiten erkennen hinsichtlich kommunikations- oder informationstechnischer Lösungen
  • Daten sowie Kennzahlen ermitteln, aufbereiten und zugänglich machen, dabei Datenschutz berücksichtigen
  • Systeme bzw. Rechnernetze installieren, warten und verwalten
  • Informations- und telekommunikationstechnische Systeme implementieren und konfigurieren
  • Soft- und Hardware verknüpfen
  • Testläufe durchführen, Fehler beheben
  • IT-Sicherheit prüfen, ggf. Angriffspunkte für externe Angriffe identifizieren und Gegenmaßnahmen ergreifen sowie den Datenschutz sicherstellen
  • Systeme bzw. Lösungen in Betrieb nehmen und betreuen
  • Systemdokumentation, Bedienerhandbücher, Onlinehilfen erstellen
  • Präsentation und Schulung der Systemlösungen bei Kunden oder Anwendern

Umschulungsinhalte:

  • Organisation, Präsentation
  • Hard- und Software
  • Fachenglisch
  • Microsoft Office
  • Datenverarbeitungsstrukturen
  • UML
  • Vernetzte Systeme (Grundlagen und Weiterführung)
  • Programmierung mit C (Grundlagen)
  • IT-Sicherheit, Datenschutz
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Betriebliches Rechnungswesen
  • Microsoft Windows Client- und Serverbetriebssysteme
  • Unix Betriebssysteme
  • Web-Entwicklung
  • Virtualisierung
  • Datenbankmanagementsysteme und SQL
  • Objektorientierte Programmierung mit Java (Grundlagen)
  • Datenkonzepte/Datenanalyse
  • Betriebliche Lernphase

Zulassungsvoraussetzungen:

  • Grundlegendes Interesse an der IT
  • Bestehen des CTC-Eignungstests
  • Gute Deutschkenntnisse

Förderung:

CTC Lohr ist ein anerkannter Träger nach AZAV. Alle Umschulungsangebote sind entsprechend den Vorgaben zertifiziert. Wenn Ihre persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind, kann die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter einer Kostenübernahme zustimmen und Ihnen einen Bildungsgutschein ausstellen. Ebenso kommen weitere Kostenträger, wie Deutsche Rentenversicherung, Berufsgenossenschaften (BG), Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD) oder andere möglicher Förderträge in Frage. Selbstverständlich ist auf Wunsch auch eine Selbstfinanzierung möglich.

Mehrwerte von CTC Lohr:

  • Hohe Bestehensquoten bei den IHK-Abschlussprüfungen
  • Hohe Integration in einen Arbeitsplatz nach Umschulungsende
  • Seit 1988 Erfahrung in der Ausbildung von IT-Berufen
  • Erfahrene Trainer mit breit angelegtem Wissensspektrum
  • Zertifiziert und zugelassen nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung)

 

Kommende Termine

202119Aprilganztägig202328FebruarFachinformatiker/-in (IHK) Daten- und Prozessanalyse

202111Oktoberganztägig202331JuliFachinformatiker/-in (IHK) Daten- und Prozessanalyse

An den Anfang scrollen
X