Überspringen zu Hauptinhalt

Vorbereitung auf die Externenprüfung -
Fachinformatiker/-in Fachrichtung Anwendungsentwicklung

Ziel:

Wenn Sie bereits über eine Berufserfahrung von mind. 4,5 Jahren im Umfeld der Softwareentwicklung, Programmierung von IT-Lösungen o.ä.  verfügen, Sie jedoch keinen anerkannten Berufsabschluss nachweisen können, dann bietet sich die Möglichkeit, dass diesen über die sogenannte Externenprüfung nachholen.

Mit der Maßnahme „Vorbereitung Externenprüfung Fachinformatiker/-in Fachrichtung Anwendungsentwicklung“ bereiten wir Sie optimal auf die Abschlussprüfung bei der IHK Schwaben vor. So erreichen Sie in kurzer Zeit Ihr Ziel eines anerkannten IHK-Berufsabschlusses und schaffen damit sehr gute Perspektiven für eine Beschäftigung in der IT-Branche.

Durch unterschiedliche Methodenansätze bei der Vermittlung der Lerninhalte gestalten wir den Unterricht durch unsere erfahrenen Dozenten praxisnah und abwechslungsreich.  Dabei setzen wir auf persönliche Nähe zu unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Egal ob im Präsenzunterricht oder in anderen Lernphasen – Sie haben immer direkte Ansprechpartner/-innen vor Ort.

Arbeitsgebiet:

Fachinformatiker/-innen der Fachrichtung Anwendungsentwicklung konzipieren kundenspezifische Softwareanwendungen und setzen diese benutzerfreundlich um oder testen bestehende Anwendungen, passen diese an und entwickeln anwendungsgerechte Nutzeroberflächen. Dabei stellen sie die qualitativen Anforderungen sicher. Bei ihrer täglichen Arbeit nutzen sie verschiedene Skript- und Programmiersprachen sowie unterschiedliche Werkzeuge wie z.B. Entwicklungs- und Testtools. Zudem übernehmen sie Aufgaben in der Projektplanung und Beratung von in- oder externen Kunden und schulen die Anwender.

Berufliche Tätigkeiten:

  • Softwarelösungen konzipieren bzw. prüfen, ob bestehende Lösungen angepasst werden können
  • Betriebliche Prozesse und Rahmenbedingungen analysieren
  • Sicherstellen der Qualität von Softwareanwendungen
  • Anwendungen mit geeigneten Programmiersprachen realisieren, testen, installieren und in Betrieb nehmen
  • Anwendungsgerechte und benutzerfreundliche Bedienoberflächen entwickeln
  • Anwendungen pflegen, aktualisieren, warten und an veränderte Erfordernisse anpassen
  • Störungen mithilfe von Testsoftware oder Diagnosesystemen ermitteln und Fehler beheben
  • Maßnahmen zur IT-Sicherheit und zum Datenschutz umsetzen und integrieren
  • Kunden und Anwender betreuen insbesondere bei Fragen zur IT-Sicherheit und Datenschutz
  • Systemdokumentation, Bedienerhandbücher, Onlinehilfen erstellen
  • Präsentation und Schulung der Systemlösungen bei Kunden oder Anwendern

Maßnahmeinhalte:

  • Datenverarbeitungsstrukturen
  • UML
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Betriebliches Rechnungswesen
  • Vernetzte Systeme
  • IT-Sicherheit, Datenschutz
  • Prüfungsvorbereitung auf die schriftliche Abschlussprüfung Teil 1 und Teil 2 (prüfungsrelevant)
  • Durchführung einer betrieblichen Projektarbeit und deren Dokumentation (prüfungsrelevant)
  • Vorbereitung auf Projektpräsentation und Fachgespräch (prüfungsrelevant)

Zulassungsvoraussetzungen:

  • Bestehen des CTC-Eignungstests
  • Nachweis von mind. 4,5 Jahren praktischer Berufserfahrung in der angestrebten Fachrichtung
  • Zulassung durch die IHK Schwaben nach § 45 Abs. 2 BBiG
  • Gute Deutschkenntnisse

Förderung:

CTC Lohr ist ein anerkannter Träger nach AZAV. Alle Aus- und Weiterbildungsangebot sind entsprechend den Vorgaben zertifiziert. Wenn Ihre persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind, kann die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter einer Kostenübernahme zustimmen und Ihnen einen Bildungsgutschein ausstellen. Ebenso kommen weitere Kostenträger, wie Deutsche Rentenversicherung, Berufsgenossenschaften (BG), Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD) oder andere mögliche Förderträger infrage. Selbstverständlich ist auf Wunsch auch eine Selbstfinanzierung möglich.

Mehrwerte von CTC Lohr:

  • Hohe Bestehensquoten bei den IHK-Abschlussprüfungen
  • Hohe Integration in einen Arbeitsplatz nach Maßnahmeende
  • Seit 1988 Erfahrung in der Ausbildung von IT-Berufen
  • Erfahrene Trainer mit breit angelegtem Wissensspektrum
  • Zertifiziert und zugelassen nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung)
Kommende Termine

Keine Termine

An den Anfang scrollen
X